Herzlich willkommen in der Grundschule Bitburg-Nord!

 



 

Aktuelle Elterninformation zum Coronavirus (Stand 14.03.2020, 12.27 Uhr)

 

 

Alle Schulen in Rheinland-Pfalz sind ab Montag, dem 16.3.2020, bis auf Weiteres geschlossen. So auch die Grundschule Bitburg-Nord. Die Schülerinnen und Schüler erhalten von ihren Klassenlehrerinnen Arbeitspläne  per Email, die sie zu Hause bearbeiten. Bitte schauen Sie aus diesem Grund regelmäßig in Ihren Email-Account!
 

Eine Notfallklasse für Kinder, deren Eltern in für die Versorgung der Bevölkerung relevanten Berufe wie Mediziner, Pfleger, Sanitäter, Polizisten und Feuerwehrleute eingebunden sind, ist eingerichtet. Eine Anmeldung  per Anruf in der Schule ist erforderlich! Gegebenenfalls probieren Sie es mehrmals oder sprechen Sie eine Nachricht auf den AB. Bei Bedarf bitte bis 18 Uhr am Vorabend für den Folgetag anmelden.

 

Mit den Kindern, die in die Notfallklasse kommen, müssen wir folgendermaßen verfahren:  Wenige Kinder in einem Raum; Abstand halten (kein direkter Kontakt zu anderen Kindern und zum Personal/Lehrern) versetzte Pausen; Zugangskontrolle; keine Betreuung von Kindern mit akuten Infekten!!  Es findet kein Unterricht statt. Die Kinder arbeiten an den selben Aufgaben wie die Kinder zu Hause.

Die aktuellen Informationen zu der weiteren Entwicklung entnehmen Sie bitte unserer Homepage! Wichtige Informationen zur Schulschließung finden Sie auch hier: add.rlp.de.

 

Bitte nehmen Sie bei Fragen bzgl. des Unterrichts Ihres Kindes Kontakt auf mit der Klassenleitung, bzgl. der Organisation und bei allgemeinen Fragen mit der Schulleitung über die Ihnen bekannte Email-Adressen. 

 

Mit freundlichen Grüßen 

das Team der Grundschule Bitburg-Nord


ADDADD

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Ministerpräsidentin Dreyer und Bildungsministerin Dr. Hubig heute auf einer Pressekonferenz mitteilten, werden alle Schulen in Rheinland-Pfalz ab Montag, dem 16.3.2020, bis auf Weiteres geschlossen. 
Weitere Informationen hierzu erfolgen noch an diesem Wochenende auf unserer Homepage.

Bitte beachten Sie, dass verbindliche Informationen über die Schließung unserer Schule ausschließlich an dieser Stelle der Homepage veröffentlicht werden.

 

Wichtige Informationen zur Schulschließung finden Sie hier: add.rlp.de


Mit freundlichen Grüßen 

Liane Gorges 

 


 

 

Informationen vom 06.03.2020


Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

derzeit wird sehr häufig die Frage gestellt, wie sich Eltern korrekt verhalten sollen, wenn sie bei ihrem Kind Anzeichen einer Atemwegsinfektion feststellen oder sie von einer Reise aus Risikogebieten1 zurückgekehrt sind.
Dazu beachten Sie bitte folgende Hinweise:
 Wenn Sie bei Ihrem Kind Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten,
Schnupfen bemerken, Ihr Kind nicht in einem Risikogebiet war und auch keinen Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten hatte, können Sie wie sonst üblich bei Erkältungskrankheiten vorgehen und die Erkältung möglichst zu Hause auskurieren.
 Wenn Ihr Kind sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet aufgehalten hat, aber nicht erkrankt ist (d.h. keine Symptome einer Erkältungskrankheit aufweist), vermeiden Sie unnötige Kontakte und lassen Sie Ihr Kind für 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der Inkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen. Die Schule ist sofort darüber in Kenntnis zu setzen.
 Wenn Ihr Kind sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall u.a. bekommt, vermeiden Sie alle nicht notwendigen Kontakte und lassen Sie Ihr Kind zu Hause.
1 Aktuelle Informationen zu den Risikogebieten finden Sie auch unter:
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Setzen Sie sich dann sofort telefonisch mit dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 oder mit ihrem Hausarzt in Verbindung.
Die Schule ist umgehend darüber in Kenntnis zu setzen.
 Wenn Ihr Kind während eines Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt am Coronavirus- Erkrankten hatte, kontaktieren Sie bitte umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen, auch wenn keine Symptome vorliegen.
Die Schule ist auch hier sofort darüber in Kenntnis zu setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Linnertz

 

 

 

Autorin Susanne Wolfgramm zu Besuch in der Grundschule Bitburg -Nord:

" Ein Husky-Mädchen namens Abby"

Alleine auf Tour

 

Autorenlesung

 

Autorenlesung

 

Autorenlesung

 

Autorenlesung

 

Autorenlesung

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos in der Rubrik „Aus dem Schulleben“ im Bereich „Fotoalben“